Logo der NEG

Wer ist die NEG?

Die Närrische Europäische Gemeinschaft ist die grösste und bedeutendste NGO (non-governmental organization) in Europa, die das traditionelle ...

Who is the NEG?

Närrische Europäische Gemeinschaft is the biggest and most important NGO (non-governmental organization) in Europe that faces and care for ...

Wie is de NEG?

De Närrische Europäische Gemeinschaft is de grootste en belangrijkste NGO (Non Governmental Organization) in Europa, die de traditionele ...

Prev Next

die NEG

Vom 18.-21. September 2014 fand in Hambach (Frankreich) die ordentliche Jahresversammlung der Närrischen Europäischen Gemeinschaft NEG statt. Für den „Vastelaovend Same“ fasst der Präsident der NEG, Peter Züger aus Lachen (Schweiz), die wichtigsten Ergebnisse der Tagung zusammen.

Unterstützung durch EU

Mit rund 200 Karnevalisten aus ihren Verbänden präsentierte sich die NEG am 23. Januar dieses Jahres im EU-Parlament in Brüssel. Beeindruckt vom Gehalt und der Vielfalt des karnevalistischen Brauchtums sowie der närrischen Freundschaften über Staatsgrenzen hinweg zeigte sich Mr. Karel Bartak, Head of Culture Programme Unit DG Education and Culture European Commission: „Die Arbeit der NEG ist wertvoll für die Kultur in Europa. Die NEG darf auf die Unterstützung durch die EU zählen.“

An der Jahrestagung galt es nun auch die formal-juristischen Voraussetzungen für die NEG zu schaffen, um im Rahmen des EU-Kulturprogramms „Kreatives Europa“ förderfähig zu sein. Die Verbandspräsidenten und Delegierten stellten sich einstimmig hinter dieses anspruchsvolle Projekt.

Farbe zur NEG bekennen

Andere Länder – andere Sitten. Diese Weisheit gilt auch in der Imagewerbung der NEG. Um die NEG an ihrer Basis weiter bekannt und attraktiv zu machen, setzen die einen Verbände auf Informationsmaterial und Folder, andere auf Orden und Pins. Die NEG versucht dabei allen gerecht zu werden.

Die Zukunft gestalten

Mit ein zentrales Thema jeder Jahrestagung bildet der Meinungsaustausch unter den einzelnen Ländern und Verbänden. Nicht jeder Verband muss alles neu erfinden. In der NEG profitieren alle von den Ideen und deren Umsetzung in anderen Ländern. Dabei stellt sich immer auch die wesentliche Frage nach den Zielrichtungen der NEG. In den nächsten Monaten sind alle Verbände aufgerufen sich in ihren Präsidien die Sinnfrage nach der NEG zu stellen. Anhand eines Kataloges sollen Fragen und Antworten rund um die NEG zusammen getragen und als Grundsatzdebatte am nächsten Jahreskongress intensiv bearbeitet werden. Die NEG ist für die Zukunft gerüstet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok